Partner:
Zugriff #27706

NRW-Gospel,

die regionale Gospelszene

Das Portal Gospelszene.de bietet all die Services -- und mehr -- an, die hier einmal zur Verfügung gestellt wurden.

Da die Gospelszene inzwischen auch Regionen unterstützt, ruht diese Portal zur Zeit. Wenn unsere Freizeit es zulässt wird hier einmal neues Portal entstehen, um den regionalen Blick auf Server Gospelszene zu erleichtern.

Bis dahin ein kleiner Rückblick:

10 Jahre automatische Gospel-Maps!

Ab Dezember 2002, mehr als zwei Jahre vor Google-Maps, war NRW-Gospel als Pionier mit dynamischen Chorkarten auf den Netz. Und so sahen sie aus:

Zoom Faktor:

Diese Karte entstand in Zusammenarbeit mit der Vocalszene, deren Datenbank die Chöre mit Postleitzahl lieferte; und ein freier Datensatz mit Geo-Koordinaten zu Postleitzahlen diente der Positionierung der Links auf der Karte.

An dieser Stelle muss Reinhold Uhl Ehre zuteil werden, der diesem Zeitpunkt bereits seit einigen Jahren eine große Deutschlandkarte mit Gospelchören liebevoll von Hand gepflegt hatte. Wie man am NRW-Ausschnitt sehen kann, war die Chrordichte aber inzwischen so weit angewachsen, dass ein manuell erstellte Karte an ihre Grenzen steiß.

Da die automatische Gospelchor-Karte von Anfang an ganz Deutschland unterstützt hat, endtstand die Idee, Reinhold mit an Bord zu holen und gemeinsam die Platform Gospelszene aufzubauen, die Mitte 2003 online ging.

Gleichzeitig wurde die automatische Chorkarte auch auf Vokalszene
eingebunden.

Nach 10 Jahren guter Dienste werden diese alten Karten nun im Dezember 2012 in Rente geschickt und durch modernere Karten auf Gospelszene.de ersetzt.

© 2002-2016 by NRW-Gospel & Gospelszene